Leseproben der neuen ITP-Bücher

Bücherwand WebIn den letzten Wochen sind mehrere Bücher in Edition-ITP-Kompass erschienen. Hier bekommen Sie mit den Leseproben Einblicke in die Bücher.

1. Michael Ramminger/Franz Segbers (Hg.): “Alle Verhältnisse umzuwerfen … und die Mächtigen vom Thron zu stürzen”. Das gemeinsame Erbe von Christen und Marx. VSA/Edition-ITP-Kompass, Hamburg/Münster 2018, 248 Seiten, 16,80 €. Segbers Ramminger Christen und Marx Leseprobe

2. Norbert Arntz/Philipp Geitzhaus/Julia Lis (Hg.): Erinnern und Erneuern. Provokation aus den Katakomben. Edition-ITP-Kompass Bd. 22, Münster 2018, 292 Seiten, 19,80 €. Erinnern und Erneuern Katakombenpakt Leseprobe

3. Benedikt Kern: Radikal Welt verändern. Papst Franziskus und die Sozialen Bewegungen. Edition ITP-Kompass Bd. 24, Münster 2018. 248 Seiten, 16,80 €. Kern Radikal Welt verändern Leseprobe

4. AK ReligionslehrerInnen im ITP (Hg.): Religionsunterricht unter freiem Himmel. Anstöße zur Kritik des neoliberalen Götzendienstes in der Schule, Edition-ITP-Kompass Bd. 23, 120 Seiten, 12,80 €. AK RelilehrerInnen Religionsunterricht Leseprobe

5. Andreas Hellgermann: kompetent. flexibel. angepasst. Zur Kritik neoliberalen Bildung. Edition-ITP-Kompass Bd. 25, 180 Seiten, 14,80 €. Hellgermann angepasst kompetent flexibel Leseprobe

Guantanamo in Deutschland

 

Die Macht der Bilder: Tagesthemen

Vielleicht fällt es niemandem auf, vielleicht traut sich auch niemand, zu protestieren, weil es sich um einen geständigen Mörder handelt. Zumal noch um einen Flüchtling: wer will sich schon nach dem ganzen Rechtsruck in der Republik, der ganzen Normalisierung der AFD durch Presse, “öffentliche Meinung” und ähnliches für Menschenrechte an einem “frauenmordenden Araber” einsetzen?
Wir haben es immer noch nicht begriffen: jede Rechtsverschärfung, die mit vermeintlicher Unsicherheit oder behaupteter zunehmender Gewalttätigkeit in der Gesellschaft begründet wird, richtet sich irgendwann gegen uns alle. Wovon ich rede: Davon, dass ein Krimineller wie ein Guantanamohäftling von maskierten Spezialsicherheitseinsatzkräften in Kampfanzügen eskortiert aus dem Flugzeug in U-Haft verbracht wird. Oder sind es gar keine Spezialeinsatzkräfte, sondern inzwischen ganz normale Polizisten?
Warum muss ein möglicherweise noch dem Jugendrecht unterstehender geständiger Mörder mit Ganzkörperanzug, Fuß- und Bauchfesseln, von der Umwelt durch Kopfhörer und vielleicht sogar mit dunkler Brille isoliert, nach der Befragung durch Staatsanwaltschaft wieder in U-Haft gebracht werden? Weiterlesen

Neu: AK ReligionslehrerInnen im ITP – Buch zum Religionsunterricht

RelilehrerInnen umschlagArbeitskreis ReligionslehrerInnen im ITP (Hg.)
Religionsunterricht unter freien Himmel
Anstöße zur Kritik des neoliberalen Götzendienst in der Schule

Seit dem Jahr 2000 hat der AK ReligionslehrerInnen den Durchmarsch der neoliberalen Bildungspolitik in Wort und Tat kritisch begleitet. Die Artikel reflektieren aus befreiungstheologischer und pädagogischer Sicht die Theorie des kompetenz-orientierten Unterrichts und setzen Alternativen dagegen.

Das Buch vom Arbeitskreis ReligionslehrerInnen im Institut für Theologie und Politik ist ab sofort im Handel erhältlich und kann auch im Institut für Theologie und Politik (buecher[at]itpol.de) bestellt werden.

Weiterlesen

Neu: Andreas Hellgermann – kompetent. flexibel. angepasst

 Hellgermann Kompetent Cover1kompetent. flexibel. angepasst.
Zur Kritik neoliberaler Bildung

Neoliberale Bildung ist allgegenwärtig geworden. Sie findet sich innerhalb und außerhalb der Schule. Und sie hat eine Aufgabe: Den neoliberalen globalen Kapitalismus abzusichern und die Subjekte zu produzieren, die er braucht. kompetent. flexibel. angepasst. unternimmt den Versuch, diesen Zusammenhang darzustellen/zu durchleuchte/kritisch nachzuzeichen und mit Paulo Freire nach Möglichkeiten zu suchen, sich dem nicht zu unterwerfen.

Andreas Hellgermanns Buch zu einer Befreiungspädagogik ist ab sofort im Handel erhältlich und kann auch direkt im Institut für Theologie und Politik (buecher[at]itpol.de) bestellt werden.

Weiterlesen

Neu: Benedikt Kern – Radikal Welt verändern

Radikal Welt verändern CoverRadikal Welt verändern.
Papst Franziskus und die Sozialen Bewegungen

Auf den Welttreffen der Sozialen Bewegungen mit Papst Franziskus ging es um grundsätzliche Veränderungen der globalen Verhältnisse. Diese Allianz ist eine Konkretion des Reformprogramms einer Kirche der Armen, die parteilich für zum „erlösenden Wandel“ beiträgt. Worin liegen hier die Chancen und Begrenzungen?

Benedikt Kerns Buch ist ab sofort im Handel erhältlich und kann auch direkt im Institut für Theologie und Politik (buecher[at]itpol.de) bestellt werden.

Weiterlesen

Katholikentag Plus – Drei engagierte Tage

Katholikentag Plus 10.-12. Mai 2018
Katholikentag Plus 10.-12. Mai 2018

Vom 10.-12. Mai 2018 konnten wir drei diskussionsfreudige, engagierte und interessante Tage auf dem Katholikentag Plus erleben. Unter dem Motto „Suche Frieden – trotz‘ der Gewalt“ haben wir zusammen mit der Kirchenvolksbewegung Wir sind Kirche, der Leserinitiative Publik Forum und vielen weiteren Gruppen diese Tage gestaltet. Die Mischung aus Podiumsdiskussionen, einem Café, Workshops und dem Abschlussgottesdienst ermöglichte inhaltliche Diskussionen und Zeit für zahlreiche Begegnungen. Ein Höhepunkt des Katholikentag Plus war für uns vom Institut für Theologie und Politik die Anwesenheit der internationalen ReferentInnen und Gästen aus Mexiko, Ecuador, Brasilien, Argentinien und Tunesien. Weiterlesen

Paritätischer Wohlfahrtsverband kritisiert Einladung der AfD

AfD zuhörenPressemitteilung des Instituts für Theologie und Politik, 7. Mai 2018

Der AfD auf dem Katholikentag keinen Vorschub leisten (Ulrich Schneider)

Paritätischer Wohlfahrtsverband kritisiert Einladung der AfD durch Katholikentag

Münster/Berlin. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands (Berlin), hat in einer Stellungnahme gegenüber dem Institut für Theologie und Politik die Beteiligung eines AfD-Vertreters beim Katholikentag in Münster scharf kritisiert. Der Katholikentag trage somit zur Normalisierung des Diskurses der AfD bei. „Damit unterstreicht Schneider die Kritik gegenüber der Katholikentagsleitung, die das Institut für Theologie und Politik bereits mehrfach in den letzten Wochen in der Öffentlichkeit geäußert hatte”, so Benedikt Kern vom Institut für Theologie und Politik in Münster.

Ulrich Schneider schreibt in seinem Statement: Weiterlesen

Katholikentag Plus: Das ausführliche Programm

Katholikentag Plus 10.-12. Mai 2018
Katholikentag Plus 10.-12. Mai 2018

Katholikentag plus „Suche Frieden – trotz‘ der Gewalt“: Programm

Paul-Gerhardt-Haus und Erlöserkirche, Friedrichstraße 10, 48151 Münster

Das Programm gibt es auch als pdf:

Kathoplus

 

 

 

DONNERSTAG, 10. Mai 2018

Do, 13:00-13:15 Uhr, Erlöserkirche:
Begrüßung und Vorstellung des Programms

Do, 13:15-15:30 Uhr, Erlöserkirche
„Suche Frieden – trotz‘ der Gewalt“
Eröffnungspodium Weiterlesen

Kirchen.Asyl goes Katholikentag Plus

T-Shirt vom ITP: KIRCHEN.ASYL statt Globalisierung der Gleichgültigkeit

Auch die Kirchenasylbewegung ist beim Katholikentag plus mit dabei. Am Samstag (12.05.) wird es ein Podium und anschließend einen Workshop zum Kirchenasyl geben.

Anlässlich des Katholikentags hat das ITP auch Materialien zum Kirchenasyl erstellt: Aufkleber, T-Shirts, Buttons und Plakate, die auf das Kirchenasyl hinweisen sollen. Die Materialien können auf dem Katholikentag Plus oder im Institut für Theologie und Politik (ITP) erhältlich.

Konfliktfall Kirchenasyl am 12.05.2018, 14:00-16:00 Uhr im Zentrum des Katholikentag plus. Weiterlesen

Katholikentag Plus: Aktualisiertes Programm

Katholikentag Plus 10.-12. Mai 2018
Katholikentag Plus 10.-12. Mai 2018

Der Katholikentag Plus in Münster rückt näher.  Vom 10.-12. Mai 2018 organisiert das Institut für Theologie und Politik, die Leserinitiative Publik, Wir sind Kirche und viele mehr ein alternatives Zentrum anlässlich des Katholikentags. Unter dem Titel “Suche Frieden – trotz’ der Gewalt” finden im Paul-Gerhard-Haus viele Podien, Workshops und ein gemeinsamer Gottesdienst statt. Wir werden über Soziale Bewegungen, die Rolle von verschiedenen Religionen, Krieg und Frieden, Kirchenasyl sowie über das Jahr 1968 diskutieren. Besonders freuen wir uns auf die Beteiligung internationaler Gäste aus Brasilien, Kolumbien, Argentinien, Ecuador und Tunesien!

Das Programm steht zum Download zur Verfügung und wird immer wieder aktualisiert. Weitere Infos zum Katholikentag Plus folgen auf www.itpol.de sowie im ITP-Rundbrief und im ITP-Newsletter. Katholikentag plus Programm Mai 2018

Weiterlesen