Neu: Rundbrief Nr. 48

rundbrief48coverDer neue Rundbrief Nr. 48 mit einem “Katholikentag Plus Special” steht jetzt auch online zur Verfügung. Wir wünschen eine angeregte Lektüre!
Rundbrief48

Editorial

Liebe Freundinnen und Freunde,

„suche Frieden – trotz’ der Gewalt“. Unter diesem Motto lädt das Institut für Theologie und Politik zusammen mit Wir sind Kirche und der Leserinitiative Publik-Forum und vielen weiteren Gruppen zum Katholikentag plus nach Münster ein. Denn Frieden zu suchen erscheint aus christlicher Sicht selbstverständlich. Doch – und darin besteht die Herausforderung – dieser Friede muss angesichts bestehender Gewaltverhältnisse gewagt werden.

Lampedusa, Calais, Aleppo … Diese Orte stehen heute sinnbildlich für Unfriede und die Notwendigkeit von Solidarität, Nächsten- und Fernstenliebe. Alltäglicher und kaum Empörung hervorrufend sind hingegen die Präsenz der Bundeswehr an Schulen, die Militarisierung der Polizei und die vor wenigen Jahren noch undenkbare Beschneidung von Bürgerrechten. Diese Beschneidung zeigt sich auch in der zunehmenden Aushöhlung der Rechte von Geflüchteten und MigrantInnen. Welche Gewalt wird Menschen angetan, denen das Grundrecht auf Schutz und Asyl verweigert wird?

Auf dem Katholikentag plus wollen wir mit Ihnen und euch über Frieden angesichts dieser Gewalt reden. Wie können wir ihr gemeinsam trotzen ohne uns auf einen vermeintlichen inneren Frieden zurückzuziehen? Das Jahr der Jubiläen (200 Jahre Karl Marx, 100 Jahre Ende des ersten Weltkrieges, 50 Jahre „1968“ und Medellín) regt auch an, uns dabei vergangene Erfahrungen und Errungenschaften zu vergegenwärtigen.

Nicht zuletzt freuen wir uns in diesem Jahr über 25 Jahre Institut für Theologie und Politik. Wir bedanken uns bei Ihnen und euch, die uns in den 25 Jahren auf vielfältige Weise unterstützt haben! Voller Tatendrang blicken wir in die Zukunft. Deshalb laden wir vom 28.-30. September 2018 zur ITP-Jubiläumsfeier nach Münster ein. Weitere Infos folgen demnächst. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und euch eine angeregte und mutmachende Lektüre dieses Rundbriefes!

Euer ITP-Team