Seminar: Den Islam verstehen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Kacem Gharbi, Rom 2015

Herzliche Einladung zum Seminar mit dem muslimischen Befreiungstheologen Kacem Gharbi am Mittwoch 20. September, 15:30 – 17:30 Uhr in Münster.

Den Islam verstehen

Ein Versuch aus der Perspektive einer islamischen Befreiungstheologie

„Zunächst ist der Islam eine Religion, die auf eine Offenbarung gegründet ist und die Gerechtigkeit zum Ziel hat. Der ‘Islam der Befreiung’ ist ein Islam, der es geschafft hat, eine Selbstkritik an seiner Geschichte zu vollziehen, um die eigenen religiösen und ethischen Fundamente wiederzufinden.“ (Kacem Gharbi)

Wenn wir über den Islam sprechen, so haben wir sehr schnell Bilder vor Augen, die geprägt sind von den aktuellen Auseinandersetzungen und den Bildern, die die Medien bestimmen. Die Notwendigkeit, sich damit auseinanderzusetzen, ist unbestritten.

Dass es Ansätze im Islam gibt, die eine ganz andere Perspektive ermöglichen, gerät dabei aus dem Blick: Auch der Islam kennt Feministinnen und feministische Theologinnen und auch der Islam hat eine befreiende Tradition, die einen wichtigen Beitrag zur Überwindung von Ungerechtigkeit und Unterdrückung leisten könnte.

Kacem Gharbi ist ein Vertreter dieses befreiungstheologischen Ansatzes. In seinem Beitrag soll es vor allem um zwei Aspekte gehen. Zum einen ermöglicht er, aktuelle Entwicklungen und politische Auseinandersetzungen aus dieser Perspektive besser zu verstehen und einordnen zu können. Zum anderen liegt hierin eine Möglichkeit, Zugänge zu unseren muslimischen Schülerinnen und Schülern zu eröffnen sowie dem Dialog zwischen einem befreienden Christentum und einem befreienden Islam Raum zu geben.

Kacem Gharbi (*1968 in Tunis) ist Philosoph und einer der profiliertesten muslimischen Befreiungstheologen Tunesiens und setzt sich mit den Spielarten des politischen Islam auseinander. In seiner Dissertation beschäftigte er sich mit dem christlichen lateinamerikanischen Philosophen und Befreiungstheologen Enrique Dussel.

Termin: Mittwoch 20. September, 15:30 – 17:30 Uhr

Ort: Schulabteilung des Bistums Münster, Kardinal von Galen Ring 55, 48149 Münster

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen dem Arbeitskreis ReligionslehrerInnen im Institut für Theologie und Politik Münster und der Abteilung Religionspädagogik des BGV Münster.