Alain Badiou in Münster

Paulus, die Wahrheit und die Idee des Kommunismus

Vortrag von Alain Badiou

28. Juni 2019 in Münster

Seit Jahren befindet sich die gesellschaftliche Linke in Strategie-Diskussionen angesichts der Krisen der Welt. Der international berühmte Philosoph Alain Badiou erkennt als eines der zentralen Probleme des Kapitalismus einen weit verbreiteten Nihilismus. Als Gegenmittel schlägt er vor: Lebt für eine Idee! Politisch ist das die „Idee des Kommunismus“. Sie ist die Idee, dass universale Gleichheit und Solidarität möglich sind. Badiou begründet diese Idee mit keinem geringeren als dem Kirchengründer und Apostel Paulus. Warum greift Badiou gerade auf Paulus zurück? Was kann die Philosophie und die gesellschaftliche Linke auf der Suche nach politischen Strategien möglicherweise von der Theologie lernen?

Hinweis: Die Veranstaltung wird in englischer Sprache stattfinden.

Veranstalter: Hochschulgruppe Analyse und Kritik und Institut für Theologie und Politik (ITP)

weitere Informationen unter www.itpol.de

Ort: Münster (Raum wird noch bekannt gegeben)

Zu Alain Badious Philosophie aus der Perspektive der Politischen Theologie hat Philipp Geitzhaus in Edition ITP-Kompass kürzlich ein Buch veröffentlicht:

Philipp Geitzhaus: Paulinischer Universalismus. Alain Badiou im Lichte der Politischen Theologie, Münster 2018.

Neues Buch: Geitzhaus – Paulinischer Universalismus