Kirchenasyl Materialien

Mehr und mehr sind Gemeinden und Ordensgemeinschaften, aber auch am Thema Interessierte von konkreten Kirchenasylen herausgefordert. Oben auf liegen dabei selbstverständlich unmittelbare Fragen, wie Kirchenasyle zu meistern sind. Wo gibt es juristische Unterstützung? Welche Möglichkeiten aber auch Schwierigkeiten bietet ein Kirchenasyl?

Je mehr man sich mit Kirchenasylen beschäftigt (oder beschäftigen muss) kommen auch politische und theologische Fragen auf. Schließlich handelt es sich um eine christliche Praxis, die aus Gewissensgründen getan wird. Und – die Bezeichnung macht es schon deutlich – ein Kirchenasyl macht man nicht alleine. Es betrifft mehrere Menschen, häufig Familien, ganze Gremien, Gruppen, Gemeinschaften.

Als Institut für Theologie arbeiten wir an dem Thema Kirchenasyl bzw. Flucht und Migration. Neben konkreter Beratung setzen wir uns auch theologisch und politisch mit dieser christlichen Praxis und ihrem Kontext auseinander. Auf dieser Seite können einige Materialien zum Thema kostenlos heruntergeladen werden. Als unabhängiges, spendenfinanziertes Institut sind wir dabei auch auf Ihre Unterstützung angewiesen. Ihre Spende ermöglicht diese Arbeit.

Artikel

Benedikt Kern und Julia Lis: Kirchenasyl als prophetische Praxis und politisches Mittel. Netzwerk Kirchenasyl Münster gegründet, Münster 2015 kern_lis-kirchenasyl-als-prophetische-praxis-und-politisches-mittel

Philipp Geitzhaus: Enteignete Kirchenasylbewegung? Neue Überlegungen zum Kirchenasyl. Münster 2016 geitzhaus-enteignete-kirchenasylbewegung

Michael Ramminger: Der kurze Sommer der Menschlichkeit, Münster 2016 ramminger-der-kurze-sommer-der-menschlichkeit

 

Hoffnung praktisch werden lassen, so verstehen wir Christentum