Kirchen.Asyl goes Katholikentag Plus

T-Shirt vom ITP: KIRCHEN.ASYL statt Globalisierung der Gleichgültigkeit

Auch die Kirchenasylbewegung ist beim Katholikentag plus mit dabei. Am Samstag (12.05.) wird es ein Podium und anschließend einen Workshop zum Kirchenasyl geben.

Anlässlich des Katholikentags hat das ITP auch Materialien zum Kirchenasyl erstellt: Aufkleber, T-Shirts, Buttons und Plakate, die auf das Kirchenasyl hinweisen sollen. Die Materialien können auf dem Katholikentag Plus oder im Institut für Theologie und Politik (ITP) erhältlich.

Konfliktfall Kirchenasyl am 12.05.2018, 14:00-16:00 Uhr im Zentrum des Katholikentag plus.

Noch nie war Kirchenasyl so notwendig und gefragt wie heute und
selten war es öffentlich so umstritten.Wie kann die Kirchenasyl-Bewegung auf die aktuellen Entwicklungen des Asylrechts in der BRD reagieren?

mit
– Stefan T. Reichel, matteo – Kirche und Asyl, München
– Volker Maria Hügel, GGUA Flüchtlingshilfe/Pro Asyl, Münster
– Benedikt Kern, Institut für Theologie und Politik/ÖkumenischesNetzwerk Asyl in der Kirche in NRW e.V., Münster
– Fanny Dethloff, Pfarrerin, langjährige Vorsitzende der Ökumenischen Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche, Plön-Segeberg
– Moderation: Julia Lis, Institut für Theologie und Politik, Münster

Ebenso wird es einen Workshop zum Thema “Kirchenasyl: Solidarität muss praktisch werden” am Samstag, 12.05.2018 um 16:15-18:00 Uhr im Paul-Gerhard-Haus geben. Betroffene und UnterstützerInnen werden von ihren Kirchenasylerfahrungen berichten und wir werden die praktischen Fragen des Kirchenasyls diskutieren.

Das Programm des Katholikentag plus steht hier als pdf zur Verfügung. Katholikentag plus Programm Mai 2018