Religionskritisches Seminar zu 200 Jahre Karl Marx

Diesseits der Wahrheit. Religionskritisches Seminar zu 200 Jahre Karl Marx

Herzliche Einladung zum Seminar zur befreiungstheologischen Religionskritik am 3. und 4. November 2017 im Institut für Theologie und Politik in Münster.

Die Kritik der Religion als Voraussetzung aller Kritik wurde mit Karl Marx zum Grundstein linker Theorie. Religionskritik erschöpft sich aber nicht nur in Kirchen- und Institutionskritik, sondern findet vor allem ihren Gegenstand im „Kapitalismus als Religion“. Die Theologie der Befreiung hat sich die Marxsche Kritik und die Kapitalismusanalyse zu eigen gemacht, weiterentwickelt und

gezeigt, dass es auch eine christliche Kritik am Zustand der Welt geben kann: „Eine Religionskritik des Christentums an der Verhimmelung der Welt“. Beide Richtungen dieser Kritik werden in diesem Seminar mit Urs Eigenmann, Kuno Füssel, Julia Lis, Michael Ramminger und Philipp Geitzhaus diskutiert.

Anmeldung unter geitzhaus[at]itpol.de

Als Literatur zum Seminar dient das im Verlag Edition-ITP-Kompass kürzlich erschienene Buch “Die Kritik der Religion. Der Kampf für das Diesseits der Wahrheit” von Franz J. Hinkelammert, Urs Eigenmann, Kuno Füssel und Michael Ramminger.